Schnell-Navigation
  Startseite
  Galerie
  Jugendfeuerwehr
  Dienstplan aktive
  Fahrzeuge
  Mitglied werden
Einsatzcounter
Einsatz Nummer:
74
Ausgelöster Heimwarnmelder
Hornburg, Tulpenweg
Mehr Informationen
Besucher
   
  Gesamt: 457538
  Gestern: 23
  Heute: 0
  Online: 0
 
Letztes Update
 
  25.10.2021
Neue Einsätze 69, 70, 71, 72, 73, 74

28.09.2021
Neuer Einsatz 68

28.09.2021
Dienstplan Aktive 2021-4

25.09.2021
Neue Einsätze 66, 67

12.09.2021
Neuer Einsatz 65

06.09.2021
Dienstplan Aktive (Änderung)

 
Freiwillige Feuerwehr Schladen am Harz - Einsatz 31 / 2020

 

zurück

 

EINSATZBERICHT Nr. 31 / 2020

 

Einsatzbeschreibung
Einsatzart Brandeinsatz
Stichwort Feuer
Beschreibung Brand auf einem Balkon und eines Abfallbehählters

Zeit und Ort des Einsatzes
Beginn: 06.06.2020 - 02:46
Ende: 06.06.2020 - 00:00
Einsatzort: Schladen, Hermann-Löns-Straße und Parkplatz Nahversorgungszentrum
Einsatzart: Brandeinsatz
Eingesetzte Kräfte:
TLF 16/25 (9 Kameraden)
HLF 10 (7 Kameraden)
MTF (4 Kameraden)
Gesamt: 20

Einsatzbericht:
In der Nacht zum Samstag wurden die Feuerwehren aus Schladen, Hornburg und Gielde und die Freiwillige Feuerwehr Werlaburgdorf (ÖEL) zu einem Gebäudebrand in die Hermann-Löns Straße alarmiert.
Auf Anfahrt zur Einsatzstelle konnte zudem noch ein brennender Abfallbehälter auf dem Gelände des Nahversorgungszentrum festgestellt werden. Dieses wurde unverzüglich der Leitstelle Braunschweig mitgeteilt, sodass dorthin ebenfalls Personal entsandt werden konnte.

An der eigentlichen Einsatzstelle in der Hermann-Löns Straße gerieten auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses abgestellte Möbel in Brand.
Da sich bei Eintreffen der ersten Kräfte vom Tanklöschfahrzeug noch keine Bewohner vor dem Haus befanden, wurde eine sofortige Evakuierung des Gebäudes und parallel eine Brandbekämpfung durch den Angriffstrupp durchgeführt.
Durch die abgekippt Balkontür würde die Wohnung verraucht. Durch Anbringen des mobilen Rauchverschlusses an der Wohnungstür konnte eine weitere Verrauchung des Gebäudes verhindert werden.

Nachdem das Feuer schnell gelöscht werden konnte und das Brandgut entfernt wurde, wurde am Eingang des Mehrfamilienhauses ein Lüfter zum Entrauchen in Bereitstellung gebracht.
Im Laufe des Einsatzes wurde eine Person im Rettungswagen des DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel medizinisch versorgt.

Die sich mit dem MTF auf Anfahrt befindlichen Kräfte aus Schladen und die Feuerwehr Gielde nahmen sich den Abfallbehälter beim Lidl am Nahversorgungszentrum vor. Auch dieser konnte schnell gelöscht werden. Weitere Erkundungen ergaben, dass ein weiterer Abfallbehälter bei Rewe brannte. Bei einer Kontrolle der anderen Abfallbehälter wurden zum Glück keine weiteren Brände gefunden.
Nach Beendigung der Löscharbeiten konnte die Feuerwehr Gielde wieder einrücken, und die Schladener Kräfte machten sich auf den Weg zur anderen Einsatzstelle.

Bilder:    

 

zurück

 

 
 + Fehler melden + Impressum + Kontakt + Datenschutz +
Copyright by Freiwillige Feuerwehr Schladen 2006 - 2021; Version 2S-V1