Schnell-Navigation
  Startseite
  Galerie
  Jugendfeuerwehr
  Dienstplan aktive
  Fahrzeuge
  Mitglied werden
Einsatzcounter
Einsatz Nummer:
74
Ausgelöster Heimwarnmelder
Hornburg, Tulpenweg
Mehr Informationen
Besucher
   
  Gesamt: 457538
  Gestern: 23
  Heute: 0
  Online: 0
 
Letztes Update
 
  25.10.2021
Neue Einsätze 69, 70, 71, 72, 73, 74

28.09.2021
Neuer Einsatz 68

28.09.2021
Dienstplan Aktive 2021-4

25.09.2021
Neue Einsätze 66, 67

12.09.2021
Neuer Einsatz 65

06.09.2021
Dienstplan Aktive (Änderung)

 
Freiwillige Feuerwehr Schladen am Harz - Einsatz 52 / 2020

 

zurück

 

EINSATZBERICHT Nr. 52 / 2020

 

Einsatzbeschreibung
Einsatzart Hilfeleistung
Stichwort Verkehrsunfall mit verletzter Person
Beschreibung VU mit verletzter Person

Zeit und Ort des Einsatzes
Beginn: 29.08.2020 - 00:14
Ende: 29.08.2020 - 02:00
Einsatzort: A36 Schladen-Süd > Schladen-Nord
Einsatzart: Hilfeleistung
Eingesetzte Kräfte:
HLF 10 (7 Kameraden)
TLF 16/25 (7 Kameraden)
Gesamt: 14

Einsatzbericht:
In der Nacht zum Sonntag wurde die Feuerwehr Schladen zu einem Verkehrsunfall auf der A36 gerufen. Dort waren 2 Fahrzeuge verunfallt.
Bereits auf dem Weg zum Einsatzort wurde den auf Anfahrt befindlichen Kräften mitgeteilt, dass es sich um vermutlich 4-5 verletzte Personen handeln soll.
Nach Eintreffen an de Einsatzstelle wurde eine Verkehrssicherung aufgebaut, die Einsatzstelle beleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Parallel lief eine erste Sichtung durch die Einsatzkräfte, um zu beurteilen wie viele Verletzte mit welchem Schweregrad zu erwarten sind.

Insgesamt waren 7 Personen leicht verletzt. Hieraus folgte eine umfangreiche Nachalarmierung von Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Salzgitter, des Rettungsdienstes aus Goslar und dem Rettungsdienst Wolfenbüttel. Die Rettungsdienstliche Einsatzleitung wurde vom Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) des DRK Wolfenbüttel unterstützt.

Eine Vollsperrung für die Dauer des Einsatzes ließ sich leider nicht verhindern. Die Freiwillige Feuerwehr Wehre unterstützte hier mit weiteren Sicherungsmaßnahmen.
Nach Aufnahme der Unfallstelle durch die Polizei reinigten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fahrbahn.

Nach ca. 2 Stunden waren alle Patienten auf Kliniken im Umland verteilt - die Feuerwehr konnte ebenfalls einrücken und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Bilder:    
Keine Bilder vorhanden

 

zurück

 

 
 + Fehler melden + Impressum + Kontakt + Datenschutz +
Copyright by Freiwillige Feuerwehr Schladen 2006 - 2021; Version 2S-V1